02.05.07

1899 - 1900 In Afrika

Der ältere Cousin Gustav Zeitzschels, der Berliner Bankier Karl Zeitzschel war auch in der Deutschen Kolonialgesellschaft aktiv u.a. als Schatzmeister, Schriftführer und Herausgeber verschiedener Schriften der Gesellschaft.



Es kann angenommen werden, dass er auch in die Kaffeeplantage Sakarre A.G. und die Usambara Kaffeebau Gesellschaft investiert hatte und nicht ganz unbeteiligt war, dass Gustav statt sich nach seiner musikalischen Ausbildung ganz der Musik zu widmen, sich von seinem Cousin Karl verpflichten, zuvor noch einmal für zwei Jahre als kaufmännischer Direktor nach Afrika zu gehen.



Von 1899 bis 1900 war Gustav Zeitzschel für die 1898 gegründete Kaffeeplantage Sakarre AG, Berlin als kaufm. Direktor in Sakarre, West-Usambara / Deutsch-Ostafrika (Tansania).